Umzug – wer ist zu informieren?

Wie Ihr Umzug glatt läuft…

Jede Adressänderung, egal ob bei Kauf oder Miete, bringt ein ordentliches Maß an Unruhe in Ihr Leben, keine Frage. Wer das auf die leichte Schulter nimmt, erlebt mitunter böse Überraschungen, die noch dazu auch teuer werden können. Es kann sinnlos viel Geld kosten, wenn Nachsendeaufträge oder Abmeldungen und Ummeldungen übersehen werden und Sie für andere plötzlich „unauffindbar“ sind – und das nur, weil Sie umgezogen sind.

Was kann alles schieflaufen?

Vielleicht sind Ihnen viele Zusammenhänge aktuell noch nicht bewusst oder Ihre sonst so gute Aufmerksamkeit wird durch die Freude über die neue Wohnung unbeabsichtigt vernachlässigt. Vieles kann schiefgehen. Schon allein, wenn Sie wichtige Post nicht mehr erreicht, kann zB ein Strafmandat schnell das 2-3 fache kosten, nur weil der Nachsendeauftrag der Post nicht gemacht wurde. Oder es flattert eine Anzeige ins Haus, weil Sie Ihr Kennzeichen nicht binnen 3 Tagen geändert haben. Oder es erfolgt im wesentlich schlimmeren aber leider nicht unmöglichen Fall gar eine Exekution, nur weil die Zustellung einer Zahlungserinnerung nicht geklappt hat – und diese stört bei Ihrer nächste Bonitätsabfrage.

Sie können sich schützen, ganz einfach…

Es gibt gute Erfahrungswerte, auf die Sie zurückgreifen können, wenn Ihnen ein glattlaufender Umzug wichtig ist. Laut Umfrage von immobilienscout24 ziehen die Österreicher im Schnitt 6x im Leben um. Gerade mal halb so oft wie Amerikaner (laut Blog FiveThirtyEight). Nutzen Sie diese Erfahrungswerte!

Praktische Checkliste und einfache Tipps

Neben der später angeführten Checkliste gibt es einen Tipp, der Ihre persönliche Situation am besten klärt: Überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge.

Für alle Papiertiger: Gehen Sie all Ihre Kontoauszugsaudrucke durch und schreiben Sie jeden Empfänger und Auftraggeber auf. Alle, die von Ihnen Geld bekommen haben oder von denen Sie Geld erhalten haben. So finden Sie schnell den Großteil derer, die wissen müssen, dass Sie eine neue Adresse haben.

Für alle Freunde des Computers: Sie machen das gleiche über die Exportfunktion ihres Onlinekontos, meist eine CSV-Datei, die dann im Excel sortiert werden kann. Schon haben Sie eine perfekte und für Sie maßgeschneiderte Liste.

Damit Sie auch an alle üblichen Standards denken, anbei eine praktische Checkliste zum Herunterladen und ausdrucken:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.